Skip to content

Bazis, Nazis, blinde Staatsmacht

19. Oktober 2015

Vorwärts und nicht vergessen!

Es war ja eigentlich noch nie anders – der braune Bodensatz, den die Deutschen wie eine liebgewordene Last mit sich herumschleppen, ist seit jeher fruchtbar und braucht nur Brandbeschleuniger wie die Flüchtlingsproblematik, um ungeniert sein hässliches Gesicht in aller Öffentlichkeit zu zeigen. Den demokratischen Politikern fällt dazu nichts weiter ein, als verständnisvoll für all die eingebildeten Ängste zu sein und mit diesen Hasspredigern und ihrem Anhang ins Gespräch kommen zu wollen. Der Gabriel hats ja schon vor Monaten so gemacht und fühlt sich – mit dem braunen sumpf diskutierend – volks – und bürgernah.

Damit hat er natürlich recht, denn das Volk, das bevorzugt im braunen Sachsen, aber auch in Bayern und anderswo seinen Hass gegen Mitmenschlichkeit hinausbrüllt, kann man durchaus auf weit mehr als 50% der Bevölkerung beziffern – da sind noch die alten Kader, die ihre Kinder und diese wiederum deren Enkel zur Intoleranz und unsäglich dummen Proletentum…

Ursprünglichen Post anzeigen 394 weitere Wörter

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: