Skip to content

Als Papst zurücktreten

13. Februar 2013
tags:
by

Die Entscheidung Josef Ratzigers, als Papst zurückzutreten, ist eine sehr mutige. Der letzte Papst, der das tat (Coelestin V., 1294) wurde von seinem Nachfolger Benedikt (!) Caëtani alsbald eingekerkert („Wir sind Knacki!“?) und starb nur zwei Jahre später zwischen hohen Mauern. Dass sein Nachfolger, der uns als Bonifaz VIII. überliefert ist, dann selbst auf dem Bischofsstuhl erschlagen wurde, soll hier kein Omen sein. Auch nicht, was Ratzinger vielleicht grade denkt (“Sollen mich die hinterfotzigen Bischöfe doch auch gleich derschlagn!”). In der Presse wird gerade darüber gegrübelt, welchen Titel der emeritierte Heilige Vater denn künftig tragen soll. Wir schlagen “Heiliger Grossvater” vor, oder, falls sein Ruhesitz hinter den Mauern des Vatikan über kein Glöckchen verfügen sollte “Heiliger Bimbam”. (“Oberster Kinderschänder” geht aus Gründen der Unschuldsvermutung vor dem hoffentlich bald zu eröffnenden Gerichtsverfahren nicht).
Eine Heiligsprechung aus taktischen Gründen, wie sie die katholische Kirche mit gefährlichen Gegnern (wie dem obengenannten Coelestin, der wegen seiner Ehrlichkeit bekannt war, oder auch Franziskus von Assisi) vornahm, wird bei Ratzinger nicht nötig sein.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. 13. Februar 2013 17:07

    Da ich die selbe Schulbank wie Papst Benedikt gedrückt (kein Witz) habe, beabsichtige ich die Heiligsprechung noch heute durchzuführen.

    • 13. Februar 2013 18:51

      Und ich widme Ratzinger den K2, den zweithöchsten Berg, den Mutter Erde nach dem Urknall geboren hat!

    • 15. Februar 2013 09:55

      „Ratzinger, Seppl! Murmel net dauernd vor Dich hin! Und hör auf, alle zu segnen!!“

  2. 5. März 2013 10:45

    Nun wird ja lebhaft und mit unserem tiefen Interesse über einen Nachfolger diskutiert. Wer wird es werden? Zum ersten Mal ein Schwarzer? Naja, Obama is ja auch noch da…
    Wir ham da auch spannende Vorschlaege: Warum net mal wieder einen Gegenpapst waehlen? (erinnert Euch: zu Alexanders III. Zeiten gab es deren 4). Aber wen? Ich schlage Martin Sonneborn vor!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: